Weihnachtslehrgang der United Martial Arts Academy

Seit vielen Jahren fährt Joe aus der Dju-Su Gruppe zu Lehrgängen nach Mönchengladbach. Dieses Jahr zum Weihnachtslehrgang haben sich aus unserer Taekwon-Do Gruppe Pawel und David angeschlossen um am Weihnachtslehrgang der United Material Arts Academy teil zu nehmen.Der Lehrgang wurde im Asahi Center Mönchengladbach ausgerichtet. Dieser  Dōjō (oder Dojang wie ein Taekwondoka sagen würde) hat die besten Voraussetzungen für ein Kampfsporttraining mit seinen Bodenmatten und den verspiegelten Wandfronten geboten. Umso mehr Spaß machte unsern Bonner Sportlern das Training. Mit dem Lehrgangsleiter Rolf Welters (8. Meistergrad Chan-Shaolin-Si und Dju-Su) durften unser Sportler von einem erfahrenen Kampfortler lernen. Nach dem Aufwärmen erfolgte zunächst ein kleine Einheit Taekwondo. Also zumindest für David und Pawel vertrautes Terrain. Oder doch nicht? Denn mit Hans-Peter Reiffenrath (3. Dan Taekwondo) und Josef Gielen (2. Dan Taekwondo) wurde das Training im Stil des ITF Taekwondo angeleitet. Eine wirklich schöne Einheit, die auch unsere Taekwondoka ins Schwitzen gebracht hat.

Anschließend leitete Rolf Welters Übungen zur Selbstverteidigung an. Es wurden Standardsituationen, wie Angriffe mit Schwingern mit neuen Abwehrkombinationen geübt. Auch Situationen, die nicht ins Standardrepertoire der Selbstverteidigung gehören, wurden trainiert. Besonders beeindruckend waren Übungen bei denen eine PET-Flasche zur Abwehr von Angriffen verwendet wurde. Nach insgesamt vier Stunden wurden alle Sportler mir einer Urkunde und einem leckeren Weckmann belohnt.

Ein wirklich lehrreicher und erfolgreicher Lehrgang. Vielen Dank an das Asahi Center Mönchengladbach für die tolle Organisation. Gerne werden wir im nächsten Jahr mit einer größeren Gruppe anreisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*